Tschornohora=Schwarze Berge / Maramuresch / Vom Theißtal zum Tscheremoschtal / West-Bukowina

Achtung: Die Dateien sind nach den Erkundungswanderungen 2006 und 2007 an Hand von GoogleEarth und der amtlichen Karte 1 : 100 000 der Ukraine erstellt und mit outdooractive verbessert worden. Für Ungenauigkeiten und Fehler kann daher keine Haftung übernommen werden. Kilometerangaben und Höhenmeter sind als grobe Anhaltspunkte zu verstehen. Städte und Dörfer in den ukrainischen Karpaten können sich über viele Kilometer in den Tälern erstrecken. Je nach Lage des Quartiers verlängern oder verkürzen sich dadurch die Tagesstrecken. Manchmal kann es sinnvoll sein, die Wanderstrecke durch den Ort mit (Privat-)Taxi oder Marschrutka abzukürzen.

Die Nutzung der Daten ist nur mit den kostenlosen Programmen GoogleEarth (KML) und EasyGPS (GPX) möglich. Fehler bitte hier melden!

UACM01 Kwasy - Petros (2020 m) - Polonyna Holowtscheska

    GPX    KML

14,7 km, 1610 Hm Anst., 750 Hm Abst.

Kvasy - Straßenbrücke über die Schwarze Theiß - nach rechts - unter der Bahn durch - danach nach rechts und auf einem Waldpfad aufwärts - am Waldrand nach links, Hauptrichtung O - vorbei am Funkmast - auf Graswegen und Pfaden auf dem Höhenrücken aufwärts - Wald und Weiden wechseln sich ab -Polonyna Wesnarka (links unten sieht man eine Biosphärenstation) - immer auf dem Rücken bleiben - Kopyzja (1689 m) - Scheschul (1728 m) - der Höhenrücken ändert seine Richtung in NO - Polonyna Schumneska - immer auf dem Kamm bleiben - Aufstieg zum Petros (2020 m)- Abstieg Richtung SO zum Sattel - hier nach links steil hinunter zu den Hütten - Polonyna Holowtscheska (Übernachtung in einfacher Hütte, Zelt oder Biwak)

Informationen: www.billigeunterkunft.net/ukraine/    https://de.wikipedia.org/wiki/Tschornohora

UACM02 Polonyna Holowtscheska - Howerla (2060 m) - Sportywna Basa Sarosljak

    GPX    KML

12,9 km, 770 Hm Anst., 940 Hm Abst.

Polonyna Holowtscheska - wieder hoch zum Sattel - weiter auf dem Kammweg (einzelne Gipfel werden umgangen) - Polonyna Skobeska - Biosphärenstation Peremytschka / Informationszentrum - Howerla (2060 m, höchster Gipfel der Ukraine) - Abstieg Richtung SO - Breskul (1911 m) - Poschyschewska (1928 m) - hier nach links, abwärts Richtung NO - Poschyschewska Polonyna, Hochgebirgs-Forschungsstation des Geographischen Instituts der Universität Lemberg -  weiter abwärts zur Sportywna Basa Sarosljak, die direkt am jungen Pruth liegt (Übernachtung)

Informationen: www.billigeunterkunft.net/ukraine/    https://de.wikipedia.org/wiki/Tschornohora     https://ua-travel.info/ua/110/ivano-frankivska_obl.html

UACM03 Sportywna Basa Sarosljak - Bystrez 

    GPX    KML

11,3 km, 370 Hm Anst., 780 Hm Abst.

Sportywna Basa Sarosljak - auf der Talstraße entlang des Pruth etwa 1,8 km talabwärts bis zu einer Unterstandshütte - hier rechts in den Wald und auf dem Pfad bergan bis unterhalb der Mala Maryschewska (1452 m) - Richtung SO, lange Zeit in einer Höhe von 1300 bis 1400 m, meist über blumenreiche Hochweiden - Polonyna Maryschewska - Richtung O durch den Wald allmählich abwärts ins Tal von Bystrez - auf dem Talweg talabwärts - nach etwa 2 km Übernachtungsmöglichkeit in der Huzulensiedlung Bystrez (Übernachtung)

Informationen: www.billigeunterkunft.net/ukraine/    https://de.wikipedia.org/wiki/Tschornohora     https://de.wikipedia.org/wiki/Bystrez    https://ua-travel.info/ua/110/ivano-frankivska_obl.html     

UACM04 Bistrez - Werchowyna 

    GPX    KML

20,6 km, 915 Hm Anst., 1150 Hm Abst.

Bistrez - wenige 100 m auf dem Tal-Fahrweg talabwärts - rechts über ein Brücklein - in großen Kehren im Wald aufwärts zu den Hochweiden - immer aussichtsreich auf dem Hügelkamm Richtung SO - Kosaryschtsche (1148 m) - links unterhalb des Pfades liegt die Chatka u Kuby - Stepanskyj (1121 m) - rechts unterhalb des Weges liegt das kleine Hausmuseum Marichky - nach etwa 600 m nach links und Richtung O, später NO hinunter ins Tal des Schwarzen Tscheremosch nach Bilyj Slon (Bushaltestelle) - auf der Straße nach links - nach 200 rechts über die Brücke und in dem Seitentälchen aufwärts Richtung NO durch den Wald zur Polonyna Dowha - auf dem Kamm Richtung SO - Polonyna Hromadska - auf dem Sattel zwischen dieser Polonyna und dem Krynta (1359 m), etwa 600 m nach der Hütte auf der Polonyna, nach links abwärts in den Wald Richtung NO, zunächst auf dem Seitenkamm, später hinunter in das Tal, das bei Werchowyna in den Schwarzen Tscheremosch mündet - kurz nach links - über die Brücke ins Ortszentrum - Werchowyna (Übernachtung, Bushaltestelle)

Informationen: www.billigeunterkunft.net/ukraine/    https://ua-travel.info/ua/110/ivano-frankivska_obl.html     https://de.wikipedia.org/wiki/Werchowyna

UACM05 Werchowyna - Krasnoillja

    GPX    KML

11,2 km, 470 Hm Anst., 490 Hm Abst.

Werchowyna - vom Ortszentrum auf Fußwegen Richtung O zur wackligen Fußgänger-Hängebrücke über den Schwarzen Tscheremosch - geradeaus weiter zum Ortsrand - nach den letzten Häusern vom Fahrweg nach rechts abbiegen und auf einem Naturweg nach SW, später SO, dann nach S zum Funkmast - dem Fahrweg Richtung W folgen, aussichtsreich, im Bogen leicht abwärts - an der nächsten Wegkreuzung geradeaus weiter- leicht abwärts ins nächste Tälchen - die Häuser nördlich umgehen - über den Bach - am Gegenhang Fahrweg Richtung S - nach den Gebäuden auf dem Grasweg weiter - durch das Wäldchen - danach links - nun Hauptrichtung O auf Naturwegen, später Fahrweg Richtung SO - Krasnoillja (Übernachtung?)

Informationen: www.billigeunterkunft.net/ukraine/    https://ua-travel.info/ua/110/ivano-frankivska_obl.html    https://de.wikipedia.org/wiki/Rajon_Werchowyna      

UACM06 Krasnoillja - Dychtynez 

    GPX    KML

15,6 km, 780 Hm Anst., 820 Hm Abst.

Krasnoilllja - Richtung S auf dem Fahrweg über den Bach und in das Seitental - nach 250 m spitzwinklig nach links und auf dem Fahrweg bergan Richtung SO - auf dem Fahrweg auf dem Hügelkamm oberhalb des Ortes Perechresne vorbei -  auf dem Fahrweg auf dem Kamm Richtung SO - hinunter ins Tal des Weißen Tscheremosch (hier verläuft die Westgrenze der Bukowina) - nach links, talabwärts - nach 300 m, nach rechts über die Hängebrücke in die Bukowina - nach links, flussabwärts auf dem Fahrweg - nach über 600 m, kurz vor dem Ort Hreblina, verlassen wir das Tal des Weißen Tscheremosch nach rechts -  Fahrweg Richtung SO, später O - etwa 3 km nach Verlassen des Tscheremoschtals rechts ab, bergab Richtung S, später O ins Putylka-Tal - auf der Talstraße nach rechts ins Ortszentrum von Dychtynez (Übernachtung)

Informationen: www.billigeunterkunft.net/ukraine/    https://ua-travel.info/ua/127/chernivetska_obl.html    https://de.wikipedia.org/wiki/Rajon_Putyla     https://de.wikipedia.org/wiki/Bukowina     

Hier geht es weiter durch die zentrale Bukowina, nach Czernowitz und nach Rumänien (Grenzübergang bei Vicovu de Sus / Radauţi)

Alternativroute durch die Bukowina-Karpaten nach Rumänien (Grenzübergang bei Izvoarele Sucevei) -->

--> UACM07 Dychtynez - Putyla  

    GPX    KML

10,4 km, 410 Hm Anst., 310 Hm Abst.

Dychtynez - auf der Straße Richtung SW an der Putylka entlang - an der Mündung des Dychtynez-Bachs geradeaus weiter auf dem Fahrweg an diesem Bach entlang - über die zweite Bücke nach links über den Bach - nach 100 m links aufwärts auf dem Fahrweg auf die Hügelkette links der Putylka - dem Kammweg, meist ein Graspfad Richtung S oder SO folgen (nicht nach links oder rechts ins Tal!) - nach 3,8 km auf dem Kamm nicht geradeaus ins Tal sondern auf dem Fahrweg nach rechts Richtung SW - nach 300 Fahrweg nach links und sofort wieder nach rechts - nach der kleinen Häusergruppe geradeaus auf dem Naturpfad weiter Richtung S, später nach SO - durch den Wald in eine Tälchen - dieses queren - am Gegenhang Richtung O bis zur Straße - nach links Richtung NNO - nach 300 m an der nächsten Straßeneinmündung spitzwinklig nach rechts Richtung SSO - dieser Straße ins Ortszentrum von Putyla folgen (Übernachtung, Bushaltestelle)

Informationen: www.billigeunterkunft.net/ukraine/    https://ua-travel.info/ua/127/chernivetska_obl.html    https://de.wikipedia.org/wiki/Putyla    https://de.wikipedia.org/wiki/Bukowina  

UACM08 Putyla - Ploska 

    GPX    KML

13,5 km, 760 Hm Anst., 580 Hm Abst.

Putyla - Richtung SW auf den Höhenzug links der Putylka - dem Kamm auf dem Fahrweg Richtung SW folgen - bald, nachdem der Fahrweg zum Naturweg wird, am Gehöft Ryschka rechtwinklig nach links und auf Graswegen und Naturpfaden Richtung SO, meist leicht abwärts - am nächsten Fahrweg im Tal von Rypen 200 m nach rechts, dann gleich wieder nach links Richtung O auf die Höhe, zuerst Fahrweg, dann kaum sichtbarer Naturpfad - oben auf dem Kammweg nach rechts - Grasweg Richtung auf dem Kamm Richtung SO - später nach S hinunter ins Tal und auf der Talstraße Richtung S nach Ploska (Übernachtung?)

Informationen: www.billigeunterkunft.net/ukraine/    https://ua-travel.info/ua/127/chernivetska_obl.html     https://de.wikipedia.org/wiki/Rajon_Putyla     https://de.wikipedia.org/wiki/Bukowina

UACM09 Ploska - Schepit 

    GPX    KML

15,9 km, 840 Hm Anst., 780 Hm Abst.

Ploska - im Putylka-Tal auf dem Fahrweg aufwärts Richtung SW - nach etwa 1,3 km nach links - auf dem Fahrweg Richtung SO durch den Wald aufwärts - nach 750 m am Waldrand den Fahrweg verlassen und auf Naturwegen geradeaus weiter Richtung SO, dann SW - nach links durch den Wald aufwärts - auf dem Hügelkamm Richtung SW - in den Wald, wo wir auf den Waldweg NO des Holyj Hrun (1314 m) treffen - hier nach links und auf dem Waldweg Richtung SO - auf der nächsten Erhebung (1240 m) vor (Waldweg, länger) oder nach (kürzer, teilweise weglos) nach rechts Richtung SW hinunter ins Tal des Rapotschiw-Bachs - auf dem Holzabfuhrweg talabwärts, begleitet von Spuren exzessiven Holzraubbaus - nach etwa 2 km rechts auf Holzabfuhrweg - nach 600 m nach links, Holzweg aufwärts - auf dem Sattel zwischen Pohar und Rapotschiw nach rechts Richtung SW, viele Kahlhiebe, Orientierung erschwert durch zuwachsende Holzwege - etwa 1 km nach dem Sattel Holzabfuhrweg, nach links Richtung SO in das Tal des Melesch, der in den Suceava-Fluss mündet - Hauptstraße entlang des Suceava - nach rechts, talaufwärts -  Schepit (Übernachtung?)

Informationen: www.billigeunterkunft.net/ukraine/    https://ua-travel.info/ua/127/chernivetska_obl.html    https://de.wikipedia.org/wiki/Schepit_(Putyla)     https://de.wikipedia.org/wiki/Bukowina  

UACM10 Schepit (Ukraine) - Izvoarele Sucevei - Moldova-Suliţa (Rumänien) 

    GPX    KML

15,2 km, 270 Hm Anst., 155 Hm Abst.

Schepit - auf der Straße entlang des Suceava-Flusses Richtung SSO zur ukrainisch-rumänischen Grenze - im Grenzbereich Grasweg, Grenzsperren, Grenzübertrittsformalitäten vorher klären, der Übergang kann gesperrt sein oder nur mit Sondergenehmigung benützt werden - der Grasweg wird zum Fahrweg, schließlich zur Straße - durch die Streusiedlung Izvoarele Sucevei - nach etwas mehr als 5 km, kurz nach der letzten Brücke über den Suceava Fahrweg nach rechts - gleich nach den beiden Gehöften verlassen wir den Fahrweg und gehen nach links über die Wiesen und Weiden aufwärts - z. T. weglos Richtung SO, dabei überqueren wir die Wasserscheide zwischen Suceava und Moldova - nach dem nächsten Gehöft wieder ein Fahrweg, der abwärts zur Straße führt - auf der Straße nach Moldova-Suliţa (Übernachtung, Bushaltestelle)

Informationen: www.turistinfo.ro    https://de.wikipedia.org/wiki/Bukowina     

Zurück zur Startseite Karpatenwandern in der Ukraine